A-Klasse AB 1 – Nachholspiel: FSV Feldkahl – Viktoria Brücken 2:0

Eine zumindest in der 1. Halbzeit vollkommen blutleere Vorstellung unserer Mannschaft sorgte am Ende für einen ungefährdeten 2:0-Erfolg der Gastgeber. Zwar fehlten mit Daniel Mader, Jonas Nees, Christoph Ackermann und Jonas Yaparsidi vier potentielle Stammspieler, doch dies darf keine Entschuldigung für desolate erste 45 Minuten sein.

Denn die Viktoria ließ quasi alle Grundtugenden des Fußballs vermissen. Dazu kam eine haarsträubende Fehlpassquote, sodass an ein vernünftiges Angriffsspiel nicht zu denken war. Und auch defensiv war man alles andere als sattelfest, was sich auch bei beiden Gegentreffern zeigte. So genügte Feldkahl eine durchschnittliche Leistung, um unsere Elf zu dominieren.

In der Halbzeit fand Spielausschuss Stephan Geis deutliche Worte, die sich unsere Mannschaft offensichtlich zu Herzen nahm. Denn nach der Pause zeigte man wenigstens Einsatz und Wille, wenngleich das spielerische Element immer noch äußerst begrenzt war. Doch allein diese Komponenten reichten aus, um sich ein optisches Übergewicht zu verschaffen und sich ca. eine Handvoll guter Chancen zu erarbeiten. Letztendlich geriet der Sieg des FSV aufgrund des fehlenden Anschlusstreffers allerdings nie wirklich in Gefahr.

Aufstellung: Lippert – Lorenz, Bozem S., Behl (58. Kaiser), David – Herbert P., Gerigk, Geis, Glaser – Schöfer, Ferraro

Tore: 1:0 (20.), 2:0 (25.)

 

2. Mannschaft: 4:2 (Tore: Michael Geis 2x)