A-Klasse AB – 20. Spieltag: Viktoria Brücken – TV Wasserlos II 2:2

Im letzten Rundenspiel der Saison 2021/22 empfing Brücken die Reserve des Bezirksligisten TV Wasserlos. Dabei hatte man das Relegationsspiel um den Aufstieg in einer Woche bereits sicher. Dennoch wollte sich die Mannschaft um Trainer Reschke erfolgreich vor heimischem Publikum verabschieden, um auch mit einem positiven Eindruck in die Entscheidungspartie zu gehen.

Das Verletzungspech bleibt Brücken leider treu. So fielen gegen den TVW zusätzlich Steffen Bozem und Niklas Nees aus. Vom Wunsch eines guten Spiels blieb Brücken in der ersten Hälfte ein gutes Stück weit entfernt. Zwar kam auch auf Seiten Wasserlos wenig Dominanz und Spielwitz auf, doch genügte die Leistung für einen Zwei-Tore-Vorsprung bis zum Pausentee.

In den folgenden 45 Minuten zeigte die Viktoria ein anderes Gesicht. Der Wille für eine Aufholjagd war deutlich spürbar. Das Spielgeschehen konnte nun klar in des Gegners Hälfte verlagert werden. Echte Hochkaräter ließen vorerst auf sich warten. Dann musste wieder mal ein Standard her. Einen Eckball köpfte Kapitän Daniel Mader aus sechs Metern wuchtig in die Maschen (63. Minute), was die Moral und die Bereitschaft für Kampf und Einsatz weiter steigerte.
Brücken drängte nun auf den Ausgleich. Dieser gelang abermals per Kopf, als D. Mader  weit auf den freistehenden P. Herbert flankte, der genügend Zeit hatte, um Maß zu nehmen und zu verwandeln (74.). In der Schlussphase gab es weitere gute Einschussgelegenheiten für M. Reschke, D. Mader und J. Yaparsidi. Doch auch Wasserlos tauchte nochmals freistehend vor Keeper J. Stöhr auf, der im Eins gegen Eins parierte.
So blieb es am Ende beim 2:2 Unentschieden. Zwar scheinen zwei Punkte aus den letzten beiden Spielen zunächst dürftig, dennoch überwiegt klar der positive Eindruck der Mannschaft aus den letzten Monaten nach der Winterpause. Schließlich ist Brücken im Jahr 2022 bisher ungeschlagen, weshalb man weiter vom Aufstieg träumen darf. Starke Leistung, Viktoria!

Aufstellung: H. Stöhr, S. Lorenz, L. Büttner, M. Geis, D. Ferrara, N. Bathon, J. Yaparsidi, D. Mader, J. Nees, M. Reschke, P. Herbert
Einwechslungen: L. Friebel (54.), R. Kern (63.), T. Geis (78.)
Tore: 0:1 (17.), 0:2 (42.), 1:2 D. Mader (63.), 2:2 P. Herbert (74.)